deutsch english espagnole русский
Aktuelle Informationen

Feldverteiler 26-5

Suchen

Senden

GEMIS®

 

GEMIS®
Luftisolierte Mittelspannungsschaltanlage

GEMIS® - Allgemein

Die luftisolierte, metallgekapselte Mittelspannungsschaltanlage GEMIS® ist universell in der Industrie, in öffentlichen Gebäuden, bei der Chemie und Energieversorgern einsetzbar. Das Anlagenkonzept wurde auf Basis der IEC 62271-200 entwickelt und erfüllt die hohen Anforderungen in den Bereichen Personensicherheit, Betriebsverfügbarkeit und Komfort. Dadurch ist die GREINER Mittelspannungsschaltanlage GEMIS® sowohl für die Realisierung von Energieverteilungen als auch für spezifische komplexe Anwendungen bis 24 kV, 25 kA und 12 kV, 31,5 kA geeignet. Durch den modularen Aufbau hat der Kunde die Möglichkeit, die Feldreihenfolge und Bestückung festzulegen und zwischen verschiedenen namhaften Schalterfabrikaten in Einschubtechnik zu wählen.

GEMIS® - Aufbau

Der Feldaufbau besteht aus verzinkten, stabil gekanteten Stahlblechen, die zu einer verwindungssteifen Schraubkonstruktion miteinander verbunden werden. Als Schottung von Feld zu Feld wird Stahlblech in doppelwandiger Ausführung verwendet. Die Schottung der Sammelschiene von Feld zu Feld ist durch eine GFK- Isolierstoffplatte mit drei Durchführungen gewährleistet. Innerhalb des Feldes garantiert die 3-fach Schottung mit innen liegenden Metallschottwänden höchste Personensicherheit und Betriebsverfügbarkeit. Die Räume innerhalb des Feldes werden in folgende Kategorien aufgeteilt:

Sammelschienenraum 1

Kabelanschlussraum 4

Leistungsschalterraum 3

Niederspannungsraum 2

Die frontseitigen Türen in störlichtbogensicherer Ausführung mit Sicherheitsglas und ergonomischem Einhandtürverschluss ermöglichen einen komfortablen Zugang zu Leistungsschalterraum, Kabelanschlussraum und Niederspannungsraum. Jeder Schottraum bis auf den Niederspannungsraum verfügt über einen Druckentlastungskanal mit Druckentlastungsöffnung, die im Fehlerfall den Druckanstieg in dem Feld sicher begrenzt

GEMIS® - Vorschriften und Betriebsbedingungen

Vorschriften

Die GEMIS® Mittelspannungsschaltanlage ist eine fabrikfertige Anlage, die nach der IEC 62271-200 bei einem renommierten Prüfinstitut mit direktem Netzanschluss typgeprüft ist.Die eingebauten Schaltgeräte sind nach den entsprechenden Schaltgerätenormen ausgeführt.Die Aufstellungs- und Betriebsbedingungen sind in der IEC 60694, Abschnitt 2 definiert.

 

Betriebsbedingungen

Die Schaltfelder in Einschubtechnik sind für abgeschlossene elektrische Betriebsstätten konzipiert, die ausschließlich von Fachkräften und unterwiesenen Personen betreten werden dürfen (Zugänglichkeit A, IEC 62271-200, Abschnitt 6.106). Die Anlage kann in der Standardausführung bis zu einer Aufstellungshöhe von 1000m über NN eingesetzt werden. Bei einer höheren Aufstellungshöhe ist eine modifizierte Variante mit höherem Bemessungsisolationspegel zu wählen. Der Schutzgrad  IP 4X garantiert bei Innenraumaufstellung höchstmögliche Sicherheit. Die Betriebsverfügbarkeit der Kategorie LSC2B ermöglicht eine vereinfachte Instandhaltung oder Austausch der Hauptschaltgeräte bei unter Spannung stehenden Hochspannungskabeln

GEMIS® - Personenschutz

Alle Schalthandlungen sowie das Verfahren des Leistungsschalters können bei geschlossener Tür durchgeführt werden. Die GEMIS® Mittelspannungsschaltanlage erfüllt die Störlichtbogenqualifikation IAC A FLR 31,5 kA, 1s nach IEC 62271-200 Anhang A. Je nach Volumen und Deckenhöhe des Schaltraumes werden verschiedene Möglichkeiten zur Druckreduzierung durch die Druckentlastungsöffnungen angeboten:

 

Seitliche Abweisbleche

Absorber

Druckentlastungskanal

 

Druckfeste Sichtscheiben in den Türen ermöglichen einen Einblick in die Schaltfelder und auf die Stellung der Schaltgeräte. Verschiedene Verriegelungsmöglichkeiten garantieren höchstmögliche Betriebssicherheit.

 

 

GEMIS® - Mögliche Ausstattung

 
- Ausfahrbarer Vakuum - Leistungsschalter mit sichtbarer Trennstrecke
- Einschaltfester Erdungsschalter, wahlweise mit Motorantrieb
- Strom- und Spannungswandler

- Überspannungsableiter

 
- Kraftlose Verriegelungsmöglichkeiten der Geräte verhinder Fehlbedienungen    
- Ergonomische Einhandschließsysteme der druckfesten Türen
- Variabler Niederspannungsraum

- Blindschaltbild

 

- Verschiedene RAL - Farben lieferbar

 
   

GEMIS® - Technische Daten:

Bemessungsspannung

Ur

12 kV

24 kV

Bemessungs- Stehblitzstossspannung

Up

75 kV

 125 kV

Bemessungs- Kurzzeit-Stehwechselspannung

Ud

28 kV

 50 kV

Bemessungs- Betriebsstrom

Ir

2500 A

 2500 A

Bemessungs- Kurzzeitstrom

Ik

31,5 kA

 25 kA

Bemessungs- Kurzschlussdauer

tk

3 s

 3 s

Bemessungs- Stossstrom

Ip

80 kA

 63 kA

Bemessungs- Frequenz

fr

50 Hz

 50 Hz

Abmessungen:

Breite

B

650, 800, 1000 mm

 800, 1000 mm

Höhe

H

2200  mm

 2400 mm

Tiefe

T

1250 mm

 1500 mm

Betriebssicherheit:

Zugänglichkeit

 

A

 A

Störlichtbogenqualifikation nach IEC 62271-200

IAC

FLR-31,5kA, 1s

FLR-25 kA, 1s

Betriebsverfügbarkeit

LSC

LSC2b

LSC2b

Schutzart

IP

IP 4X

 IP4X

GEMIS® - Vorteile